DeLonghi Kenwood kCook CCC200WH Kompakt-Küchenmaschine mit Kochfunktion – Super für den richtigen Zweck :-)

Ich habe die maschine seit einigen monaten, der tm kam nicht in frage, weil auch er nicht braten kann und dazu noch der nervige ton. Ich eine kuechenmaschine von kidchen aid habe die ordentlich teige macht u. Ich brauchte eine maschine zum kochen und das macht sie superwenn man nicht rühren lässt, kann er auch zwiebeln anbraten;-).

Mit der funktion und dem preis-leistungsverhältnis bin ich so weit zufrieden. Die maschine ist von guter qualität und angenehm klein, aber für einen 2-personen haushalt meines erachtens völlig ausreichend. Die kochfunktionen erfüllen einfache vorgaben, mehr ist leider in dem wegen mehrsprachigkeit umfangreichen, aber inhaltlich sehr mageren beilgelegten kochbuch auch nicht beschrieben. Was mich stört: der deckel lässt sich nur sehr schwer öffnen, was die kochfunktion unnötig lange unterbricht. Nur flüssigkeiten lassen sich ohne Öffnen zugeben. Die heizleistung lässt sich lediglich in 3 stufen steuern, es gibt keine genaue temperaturanzeige. Die maschine heizt auch auf der kleinsten stufe so kräftig an, dass am boden trotz eingeschalteter rührfunktion empfindliche zutaten leicht ungewollt gerinnen bzw. Das kann ja gewollt sein, es ist aber eben nicht immer so. Die reinigung ist nicht ganz so einfach, weil der topf nicht in die spülmaschine darf.

  • Super für den richtigen Zweck 🙂
  • Kompakter Küchenhelfer
  • Funktioniert super

Geniales gerät für suppen und saucen , nix brennt an, bechamelsauce keine klumpen, einfach zu bedienen, meine app hat nix gekostet, auch nicht so’n riesen teil, für 2personen ideal, nimmt nicht soviel platz weg wie andere trümmer und auch schön leise, kein dingedong, beim mixen braucht man auch keine oropax, heizleistung völlig ausreichend, sind sogar 2töpfe dabei wenn man zum beispiel lasagne macht, bechamelsauce und bolognesesauce…kann alles in die spülmaschine, wenn man mal zu faul ist, ist aber auch alles schnell abgespült… bin absolut begeistert von dem teil, kenwood eben. Vor allem geht das kreative kochen nicht verloren, man kann auf pause drücken und abschmecken, was dazu geben, auf weiter drücken, dann macht der im programm weiter oder man ändert hitze, zeit oder rührgeschwindigkeit, alles kein problem, der macht auch kein muß, wenn man das nicht will, dann kommt das messer raus – rührelement rein und fertig, alles super leicht zu wechseln ohne drehen oder einrasten, zum servieren mit suppenkelle ganz ohne rührelement, nix störendes im topf und man kann trotzdem auf warmhalten (60° stellen) für den rühr rhythmus gibts auch 3 stufen (dauerrühren für sachen, die schnell anbrennen, oder kleine rührpause oder größere pause, man kann auch kochendheiß pürieren, das erkennt die maschine und aktiviert einen sanftanlauf bis zur höchstgeschwindigkeit, nicht wie bei anderen billiggeräten, wo man warten muss, bis das abkühlt, wie blöd bei suppenbei kalten sachen wird sofort beschleunigt bis auf höchstgeschwindigkeit. Ich werde weiter alles ausprobieren und wissenswertes ergänzen, aber bis jetzt klare kaufempfehlung. Weiß übrigens nicht, ob man das teil mit vorwerk vergleichen kann, ich hab keinen benutzt, ist mir auch definitiv zu teuer, weil ich nicht alles( z. Rohkost) klein gehexelt haben möchte, dafür habe ich meine kenwood küchenmaschine zum schnipseln und teig machen, auch schwere teige, ich denke dafür ist diese kleine kcook nicht geeignet mit nur 150watt motorleistung, da muss man realistisch bleiben, aber als suppen – und saucenkasper toll👍👍update:habe mittlerweile auch das dampfgaren ausprobiert mit kartoffeln: erste sahnegeviertelt in das sieb, abspülen, wasser in den topf bis zur makierung mit der dampfwolke, ein knopfdruck für dampfprogramm, 30 min. Sind schon voreingestellt, das haut genau hin und die kartoffeln sind genau richtig, goldgelb, nicht verwässert, kein überkochen… man braucht sich nicht kümmern, tollman kann das gerät auch als eierkocher im dampfgarmodus benutzen, man darf sich nur nicht von der anzeige irritieren lassen, die fängt erst an runter zu zählen, wenn die gartemperatur erreicht ist…. Läuft bei mir jeden tag und bin immer noch begeistert.

Weil der topf sehr klein ist, da hätte man echt noch nen liter zugeben sollen, kartoffelsuppe für zwei personen, wird sehr knapp im topf.

Merkmal der Kenwood kCook CCC200WH Kompakt-Küchenmaschine mit Kochfunktion, 150 W Motorleistung, 850 W Heizelement, 1,5 l Kochschüssel

  • 850 Watt Heizelement, 150 Watt Motorleistung (inkl. Sicherheitsfunktionen)
  • 3 Programmfunktionen: Eintopf-Programm, Soßen/Suppen-Programm, Dampfgar-Programm
  • 3 Temperatureinstellungen: 65°C, 92°C und 100°C zum Erwärmen, Köcheln und Kochen
  • 3 Rührgeschwindigkeiten: 1x konstantes Rühren, 2x Rührintervalle (5 Sek. Pause/ 30 Sek. Pause)
  • Inkl. Zerkleinerungsfunktion: für einfaches und schnelles Zerkleinern direkt in der Kochschüssel
  • Inkl. Rezept-App
  • Enthaltenes Zubehör: Messereinsatz, Rührelement, Dampfgareinsatz, Spatel und Messbecher

Und genau richtig für einen zwei personen haushalt. . Dass handbuch muss man aber immer parat halten um nachzulesen wäre schön selbsterklärende geräte zu haben.

Ich habe seit jahren eine kenwood chef küchenmaschine, natürlich noch ohne kochfunktion, und habe die kennwood kcook als kochende ergänzung dazugekauft. Sie ist ideal für suppen, pudding, milchreis, apfelmus, sossen,risotto,gemüse, marmeladen, kartoffelpürree und vieles mehr, ich habe sie fast täglich in gebrauch und bin sehr zufrieden mit dem gerät.

Küchenmaschine günstig aus neugier erworben und bin überrascht über die leistung. Der kenwood ist gegenüber seinen konkurrenten recht klein und fast schon zierlich. Sieht schick und nicht klobig in der küche aus , paßt wie ein topf in die schublade und auf meiner arbeitsplatte unter die hängeschränke ( genauso hoch wie mein wasserkocher ). Die 1,5 liter kapazität sind ideal für 1-2 personen und verarbeitet auch kleinstmengen problemlos (für den single ) sowie manch ein gericht bis zu 4 pers. Zu bedienen ist er einfach und übersichtlich. Man muß am anfang ein bißchen rumexperimentieren , um die vorteile der menüfolge sinnvoll einzusetzen. So kann der topfinhalt durch den deckel beobachtet und jederzeit in das programm eingreifen werden. Die küchenmaschine ermögtlicht mir , individuell und nach meinen vorstellungen zu kochen. Ich koche mit der kenwood , und nicht die küchenmaschine bestimmt über mein kochverhalten.

Funktioniert super egal ob kochen oder zerkleinern, gute verarbeitung, alles passt perfekt, kompakte maße und einfach zu reinigen (topf ist ebenfalls für den geschirrspüler geeeignet).

Ich suchte einen kochtopf der selber rührt und habe ihn gefunden. Suppe und milchreis gelingen ohne probleme. Bei béchamelsauce, puddingund eierlikör hat sich am boden etwas abgesetzt, ist aber nicht eingebrannt und ließ sich leicht entfernen. Die reinigung ist wirklich einfach. Sehr schön finde ich, dass messer und rührelement von oben einfach eingesteckt werden und auch während des kochvorgangseinfach immer gewechselt werden können. Begeister war ich, dass selbst wenn man einmal nicht aufgepasst hat, (ich habe die dichtung nichtwieder genau in den deckel eingesetzt und beim mixen der bechamelsauce eine riesen sauerei veranstaltet ) das gerät keinerlei schadennimmt und sich problemlos wieder reinigen lässt. Schön wäre eine zusätzliche temperaturstufe 70 grad für empfindliche saucen gewesen und vielleicht noch ein schmetterlingrührelementzum locker aufschlagen. Auch ist der preis etwas zu hoch.

Das gerät ersetzt natürlich keinen thermomix – den ich aber auch gar nicht haben wollte. Ansonsten ist es ein traum, jedenfalls für mich: beim suppe kochen stehe ich nicht mehr ewig rührend vor dem topf, risotto desgleichen oder milchreis etc. – sachen rein, einstellen, los geht’s. Warum die zeit auf maximal 30 min. Begrenzt ist, weiß ich nicht, das nervt ein wenig, dass man bei länger dauernden gerichten zweimal einstellen muss, aber so what – die freude überwiegt. Leider ist der topf recht klein, fassungsvermögen 1,5 l. Das reicht gerade so für suppe für drei – schade, dass sie den nicht einen liter größer gemacht habenes gibt ein rührelement und man kann in drei stufen sowohl die temperatur, als auch die rührhäufigkeit einstellen. Mir ist noch nie etwas angehängt. Dann kann man mit dem messerelement wunderbar pürieren – viel besser, als mit zauberstab o. Es bleiben keine fasern übrig, das ist toll. Ich liebe das teil, bei uns ist es mindestens 1x pro woche in gebrauch und hat sich sehr gelohnt. Marmeladekochen wollte ich mal testen, hab ich aber noch nicht probiert.

. Wenn sie eine günstige thermomixalternative suchen, dann ist dieses gerät nicht das richtige für sie. Suchen sie einen selbstrührenden kochtopf, der vorab zwiebeln und ähnliches kleinhackt, oder nach dem garen suppen oder ähnliches püriert, dann kann ich die kcook empfehlen. Das gerät hat nur 3 temperatureinstellungen, keine großartigen programme. Auch ist die drehzahl der messer nicht ausreichend um puderzucker oder getreide zu mahlen. Die temperatur ist auch nicht heiß genug, etwas anzubraten, geht nur dünsen (max 100°c)dafür ist sie aber super zu bedienen. Die teile sind spülmaschinenfest, sogar der topf. Der deckel lässt sich leicht abnehmen, der dichtungsring leicht entfernen und wieder einsetzen, und sollte in den rillen und zwischenräumen was hängen, auch leicht auseinanderschrauben, reinigen und wieder zusammensetzen. Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass das kleine becherchen, welches über dem dampfauslass sitzt, so fest im deckel ist, dass man ihn nicht extra abnehmen oder festhalten muss, wenn man den deckel abnimmt und umgedreht (wegen dem kondenswasser) hinlegen will. Ich hatte auch schon eine supercook, da habe ich das dauernd vergessen und dauernd ist mir dieses ding runtergefallen. Sie ist leise und nervt nicht mit dauerndem gepiepse oder dingeldangeldong, wie der thermomix.

Besten Kenwood kCook CCC200WH Kompakt-Küchenmaschine mit Kochfunktion, 150 W Motorleistung, 850 W Heizelement, 1,5 l Kochschüssel Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Kenwood kCook CCC200WH Kompakt-Küchenmaschine mit Kochfunktion, 150 W Motorleistung, 850 W Heizelement, 1,5 l Kochschüssel
Rating
1,0 of 5 stars, based on 15 reviews

You May Also Like

About the Author: Kucher